Diözesanverband
Paderborn

Nachrichten

Leserbrief an den DOM
Martin Guntermann-Bald hat einen Leserbrief zum DOM-Bericht (Nr. 41, 2015, S.20f.) zu den Vermögensrücklagen unseres Erzbistums geschrieben.
14.12.2015
Zum Tod von Hartmut Linne
Unser Friedensarbeiter Hartmut Linne ist am 13. September 2014 im Alter von 62 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben.
08.10.2014
Friedensfest auf dem Kesselbrink
Beim Bielefelder Friedensfest am 30.08.2014 hat Arno Klönne das nachfolgende Grußwort für eine Poltik ohne Gewalt gesprochen.
31.08.2014
Presseschau
Erster Weltkrieg in der Neuen Westfälischen
In der NW wurde zum Ersten Weltkrieg ein Interview mit Arno Klönne geführt und über das Statement von Heinz-Josef Algermissen berichtet.
09.07.2014
Lernen aus dem Ersten Weltkrieg?
Arno Klönne analysiert beim Linken Forum in Paderborn die Interessen der beteiligten und wird musikalisch von Akampita Steiner begleitet.
08.07.2014
FriedensKlänge gegen Militärmusik
Im Mai 2014 fand in Paderborn die Woche der Militärmusik statt, ein breites Bündnis setzte dem die Woche der Friedenklänge entgegen.
08.07.2014
Tagebuch aus der DR Kongo
Rundbrief aus Kinsasha - Mai 2014
Monatrückblick - Anregen und Bewegen - Begegnungen im Alltag
22.05.2014
Ostermarsch OWL 2014
Ostermarsch OWL in Sennelager: Für eine zivile Zukunft der Senne
Im Angesicht der Kasernen fand in diesem Jahr der Ostermarsch Ostwestfalen-Lippe mit über 150 Teilnehmern in Sennelager statt.
23.04.2014
Ukraine: Deeskalation statt Konfrontation
Presseerklärung des Diözesanverbandes zur Situation in der Ukraine: Deeskalation statt Konfrontation
Der Diözesanverband Paderborn überträgt in einer Pressemitteilung die von Bertha von Suttner 25 Jahre vor Beginn des Ersten Weltkrieges gestellte Formulierung "Die Waffen nieder!" auf die aktuelle Situation in der Ukraine und fordert von allen Beteilgten eine Deeskalation statt Konfrontation.
24.03.2014
Grenzen öffnen für Menschen! Grenzen schließen für Waffen!
Aktion Aufschrei erinnnerte die Volksvertreter an ihre Verantwortung für die Folgen der Rüstungsexporte
Am 26. Februar forderte die Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel! vor dem Bundestag einen Stopp der Waffenexporte. Der Paderborner pax christi Vorstand war bei der Demo in Berlin dabei und berichtet davon.

17.03.2014

 1 2 3 4 5 


Gedruckt am Mo, 28.05.2018 | 05:34:44 Uhr, aus http://www.paderborn.paxchristi.de
Seite drucken  |  Fenster schließen