• Menschen machen Frieden
 

Nachrichten

Antikriegstag am 1. SeptemberEr ist nicht tot – der Krieg Sich an Friedensaktivisten erinnern, den Opfern Namen geben und sich den aktuellen Fragestellungen zum Thema Gerechtigkeit und Frieden stellen: Der Antikriegstag am 1. September am Sühnekreuz in der Gemeinde Mariä-Himmelfahrt Meschede zum Beginn des zweiten Weltkrieges vor 80 Jahren.

06.06.2016: Aktion Aufschrei

Waffeln statt Waffen in Paderborn

Paderborn sammelte auf dem Palavermarkt Unterschriften für die Aktion Aufschrei "Stoppt den Waffenhandel!".


Grenzen öffnen für Menschen – Grenzen schließen für Waffen

"Stoppt den Export von Kleinwaffen und Munition!" lautete am Freitag, dem 03. Juni, das Motto in Paderborn. Die Basisgruppe Paderborn in Kooperation mit der Paderborner attac-Gruppe und der Paderborner Initiative gegen den Krieg organisierten einen gemeinsamen Infostand auf dem Palaver-Markt am Domplatz.

Mit 250 Unterschriften unterstützen die interessierten Passanten die Aufforderung an die Bundesregierung, ein gesetzliches Verbot für den Export von Kleinwaffen und der zugehörigen Munition zu initiieren. Am Infostand konnte das Publikum auch mit der direkten Abrüstung beginnen. Es gab Kekse in Form von Pistolen, die direkt verspeist werden konnten, und unter dem Motto Waffeln statt Waffen verteilte die attac-Gruppe selbiges Gebäck an die Mitmenschen.

Friedenssongs aus unterschiedlichen Epochen in Deutsch, Plattdeutsch und englischer Sprache von Pete Seeger bis Rio Reiser wurden vom Friedens-Sänger Klaus Schüssler vorgetragen und mit launigen Einführungen dem Publikum mitgegeben.

zurück zurück