• Menschen machen Frieden
 

Nachrichten

Mehr fürs Militär - nicht mit uns!Streiten für Gerechtigkeit, Frieden und Abrüstung Mit der pax christi Kampagne "Mehr fürs Militär – Nicht mit uns!“ beim DGB-Friedensfestival wollen pax christi und weitere Dortmunder Gruppen und Parteien gegen die Aufrüstungspolitik der Bundesregierung informieren und mobilisieren

Veranstaltungen

Sa 17.11.2018,
09:30 - 17:00 UhrFrieden - geht doch!

04.11.2011: Besinnungstag 2011 - ein Rückblick

Rückblick auf den Besinnungstag 2011 ' Aus unserer Spiritualität zu praktischem Handeln in Gesellschaft und Politik'

Am Samstag, den 8. Oktober 2011, nahmen wir die „Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel“ zum Anlaß, um darüber nachzudenken, wie wir aus unserer Spiritualität und unserem Menschenbild heraus zu praktischem Handeln in Gesellschaft und Politik gelangen können.


Gottesdienst beim Besinnungstag

- ein tag der besinnung, des nachdenkens, der vernetzung -

Besonnen haben wir uns auf die Seligpreisungen des Evangeliums, auf die Forderung nach Gerechtigkeit, die ihrem Wesen nach politisches Christentum herausfordert.  'Selig, die Frieden stiften', nicht 'Selig die Friedfertigen' heißt es dort als Aufforderung an uns zu Handeln.

Nachgedacht haben wir über unser politisches Umfeld, beispielsweise über den Export deutscher Rüstungsgüter in Diktaturen -  Rüstung tötet auch ohne Krieg - und unsere eigene Beteiligung als Wahlbürger daran . . .

Tagungshaus Maria Immaculata in Paderborn

Bild 1: Tagungshaus Maria Immaculata in Paderborn

 

Im Plenum

Bild 2: Im Plenum

 

Hartmut Linne von der Paderborner Initiative gegen den Krieg

Bild 3: Hartmut Linne von der Paderborner Initiative gegen den Krieg

 

Pax Christi Generalsekretärin Christine Hoffmann und Sprecher Dr. Peter Witte

Bild 4: Pax Christi Generalsekretärin Christine Hoffmann und Sprecher der Bistumsstelle Dr. Peter Witte

 

Abschlußgottesdienst

Bild 5: Abschlußgottesdienst

zurück zurück