• Menschen machen Frieden
 

Nachrichten

Menschen auf der Flucht - eine Veranstaltungsreihe im Rahmen des Domweihjubiläums 2018 Pax Christi beteiligt sich durch die Ausstellung "Menschen auf der Flucht" mit Bildern von Pater Laurentius Ulrich Englisch am Domweihjubiläum 2018 in Paderborn.

Veranstaltungen

Mo 28.05. - Sa 02.06.2018Menschen auf der Flucht

10.02.2013

Werbung fuer die Bundeswehr

Die Bundeswehr kann in Ostwestfalen-Lippe nicht mehr ungestört und ohne Protest in der Öffentlichkeit werben.


Die Bundeswehr kann in Ostwestfalen-Lippe nicht mehr ungestört und ohne Protest in der Öffentlichkeit werben und auftreten:

Ende Januar wurde in Herford der Bundeswehrauftritt beim Berufsinformationstag der Rotarier im Königin-Mathilde-Gymnasium von Kundgebungen unterbrochen und massiv gestört (Westfalenblatt, 29.01.2013).

In der Universität Paderborn gab es am 2. Februar eine Sitzblockade gegen Bundeswehr-Vortrag (Neue Westfälische, 04.02.2013) beim Job-Infotag für SchülerInnen der Jahrgangsstufen 10-12, veranstaltet von Rotary Clubs Paderborn, Agentur für Arbeit und E.ON.

Und in Lage wird für den 15. Februar um 10 Uhr zur Demonstration gegen das öffentliche Gelöbnis in Lage-Pottenhausen aufgerufen, Redner: Pastor Jochen Schwabedissen (Vorstandsmitglied „Blumen für Stukenbrock“ e.V.). Dazu findet am Dienstag, 12. Februar um 19.00 Uhr in Lage, Bergstraße 32, Gaststätte Bierschwemme/Kartoffelhaus eine Informationsveranstaltung statt mit dem Referenten Michael Schulze von Glaßen (Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte Kriegsgegner). Im Anhang befindet sich der Aufruf zur Demo zwecks Ausdrucken und Verteilen.

Aus Anlass des 2. Fukushima-Jahrestages soll mit vielen Aktionen und Menschen im Abstand von etwa 40-60 km vom Reaktor in Grohnde gezeigt werden, welches Ausmaß eine Katastrophe wie Fukushima in Deutschland haben könnte und die Stilllegung der noch laufenden Atomanlagen gefordert werden. Deshalb wird für Samstag, den 09. März 2013 zu einer Aktions- und Menschenkette aufgerufen, die ein angenommenes Katastrophengebiet sichtbar macht. Die Aktion findet im Rahmen einer gemeinsamen bundesweiten Mobilisierung zum 9. März mit Aktionen in Grohnde, Gundremmingen und Gronau statt, an der sich folgende Organisationen beteiligen: AG Schacht KONRAD, attac, .ausgestrahlt, BI Lüchow-Dannenberg, BUND, BBU, campact, contrAtom, IPPNW, Naturfreunde Deutschlands, ROBIN WOOD.

 

 

zurück zurück