• Menschen machen Frieden
 

Nachrichten

Menschen auf der Flucht - eine Veranstaltungsreihe im Rahmen des Domweihjubiläums 2018 Pax Christi beteiligt sich durch die Ausstellung "Menschen auf der Flucht" mit Bildern von Pater Laurentius Ulrich Englisch am Domweihjubiläum 2018 in Paderborn.

Veranstaltungen

Mo 28.05. - Sa 02.06.2018Menschen auf der Flucht

22.11.2012: 30 Jahre pax christi Basisgruppe Hagen

30 Jahre pax christi Basisgruppe Hagen im Erzbistum Paderborn

Ende November 2012 besteht die Basisgruppe Hagen 30 Jahre – herzlichen Glückwunsch zu diesem Jubiläum!

Am Ende des November 2012 besteht die Basisgruppe Hagen 30 Jahre – wir gratulieren zu diesem Jubiläum!

Die Gruppe entstand während der heißen Phase des Nato-Doppelbeschlusses zur Stationierung der Pershing II-Raketen und war in den 80ziger Jahren in der Friedensbewegung sehr aktiv. Wöchentliche Schweigekreise in der Innenstadt von Hagen gegen Krieg und Nachrüstung wurden durchgeführt und mit dem Hagener Friedenszeichen zusammengearbeitet. Bei Ostermärschen und mit der Teilnahme an Demos im Ruhrgebiet gingen sie für die Anliegen der Friedensbewegung auf die Straße und unterstützten Kriegdienstverweigerer durch Beratung.

Als Versöhnungszeichen unterhielt die Gruppe über lange Jahre Kontakte zum Priesterseminar der Orthodoxen Kirche in Smolensk. Die Seminaristen kamen nach Hagen, haben katholisches Leben hier in Deutschland kennen gelernt und vor allem auch caritatives Engagement. Im Gegenzug waren die Hagener in Smolensk und haben dort die Orthodoxe Kirche erlebt.

Die Gruppe erstellte eine eigene Ausstellung zu den Verbrechen der Wehrmacht mit großen, eindrucksvollen Fotos des Hagener Künstlers Richter, die an vielen Orten in der Umgebung von Hagen bis Siegen gezeigt und begleitet wurde.

Mit Fortfall der Gewissensprüfung für Kriegsdienstverweigerer lag der Fokus dann auf der Verbreitung des Friedensdienstes. Konsequenterweise sind sie Mitglied im Forum Ziviler Friedensdienst geworden und setzen sich für seine Umstützung engagiert ein. 

Durch ein reges Gruppenleben mit vielen Friedensgottesdiensten wurde der Versöhnungsgedanke von pax christi auch immer in die Ortsgemeinde getragen.

So können wir wünschen für die Zukunft nur wünschen: Bleibt friedenspolitisch wachsam!

zurück zurück