• Menschen machen Frieden
 

Nachrichten

Antikriegstag am 1. SeptemberEr ist nicht tot – der Krieg Sich an Friedensaktivisten erinnern, den Opfern Namen geben und sich den aktuellen Fragestellungen zum Thema Gerechtigkeit und Frieden stellen: Der Antikriegstag am 1. September am Sühnekreuz in der Gemeinde Mariä-Himmelfahrt Meschede zum Beginn des zweiten Weltkrieges vor 80 Jahren.

Nachrichten


Lernen aus dem Ersten Weltkrieg?

Arno Klönne analysiert beim Linken Forum in Paderborn die Interessen der beteiligten und wird musikalisch von Akampita Steiner begleitet. 08.07.2014

Tagebuch aus der DR Kongo

Rundbrief aus Kinsasha - Mai 2014

Monatrückblick - Anregen und Bewegen - Begegnungen im Alltag22.05.2014

Ostermarsch OWL 2014

Ostermarsch OWL in Sennelager: Für eine zivile Zukunft der Senne

Im Angesicht der Kasernen fand in diesem Jahr der Ostermarsch Ostwestfalen-Lippe mit über 150 Teilnehmern in Sennelager statt.23.04.2014
Ukraine: Deeskalation statt Konfrontation

Presseerklärung des Diözesanverbandes zur Situation in der Ukraine: Deeskalation statt Konfrontation

Der Diözesanverband Paderborn überträgt in einer Pressemitteilung die von Bertha von Suttner 25 Jahre vor Beginn des Ersten Weltkrieges gestellte Formulierung "Die Waffen nieder!" auf die aktuelle Situation in der Ukraine und fordert von allen Beteilgten eine Deeskalation statt Konfrontation.24.03.2014

Grenzen öffnen für Menschen! Grenzen schließen für Waffen!

Aktion Aufschrei erinnnerte die Volksvertreter an ihre Verantwortung für die Folgen der Rüstungsexporte

Am 26. Februar forderte die Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel! vor dem Bundestag einen Stopp der Waffenexporte. Der Paderborner pax christi Vorstand war bei der Demo in Berlin dabei und berichtet davon.

17.03.2014
Tag der Schulen in den Kasernen

Neue Westfälische berichtet über pax christi Stellungnahme

Auf den Tag der Schulen am 13. März in der Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne in Augustdorf reagiert pax christi Paderborn mit einer Stellungnahme. 17.03.2014

Stellungnahme zu Schadstoffbelastungen der Senne gefordert

Aktionskreis Freie Senne überreicht offenen Brief an britischen Verbindungsoffizier

13.12.2013

Friedensfest in Bad Salzuflen

Am 1. September 2013, dem Antikriegstag, fand in Salzuflen ein Friedensfest statt.20.09.2013

Aktionskreis Freie Senne fordert Schadstoffkataster

Militärische Nutzung der Senne und Naturschutz – wie passt das zusammen? Gar nicht, ist sich Dr. Dietmar Barkowski vom Bielefelder Institut für Umweltanalyse sicher. Er referierte beim Aktionskreis Freie Senne, einem Zusammenschluss von Naturschützern, Senne-Anrainern und Kriegsgegnern.16.09.2013

 1 2 3 4 5